Weg von der Oberflächlichkeit: Suchmaschinenoptimierung durch holistischen Content
19. März 2018
SEO Poisoning: Suchmaschinenoptimierung von Cyberkriminellen für zweifelhafte Zwecke
3. April 2018

Neue Search-Trends prägen das SEO Marketing

Wir sind mitten im Zeitalter der künstlichen Intelligenz. Natürlich bleibt davon auch das Suchmaschinenmarketing nicht verschont. SEO Agenturen und Betreiber von Webseiten werden vor neuen Herausforderungen gestellt, um mit den aktuellen und künftigen Entwicklungen mitzuhalten. Hier sind vier entscheidende Suchtrends, die das SEO Marketing zunehmend beschäftigen werden.

1. Trend: Mobile Search übertrumpft die Desktop-Suche

Wie wichtig mobile Endgeräte im Alltag geworden sind, dürfte offensichtlich sein. Aus diesem Grund nehmen Webseiten – optimiert auf diese Geräte – einen höheren Stellenwert beim Suchmaschinenranking ein. Deutlich wird dies am Mobile First Index von Google. Bereits 2015 erfolgten mehr Suchanfragen über Smartphones als über reguläre Computer. Etwa die Hälfte aller Nutzer erwartete bei ihren Anfragen lokale Suchergebnisse. Besonders beliebt ist eine Mobile Search übrigens mit der Stimme: Voice Search. Derzeit ist dieses Tool noch nicht vollkommen ausgebaut, aber es verbessert sich stetig. Branchenexperten gehen davon aus, dass schon 2020 50 % aller mobilen Suchanfragen per Sprach- oder Bildbefehl erfolgen werden. Die SEO Manager rund um den Globus muss sich darauf einstellen.

2. Trend: Mehr Automatisierung bei der Produktsuche

Die SEO Optimierung für einen Onlineshop dürfte bald stärker auf eine automatisierte Produktsuche ausgerichtet werden, um eine hohe Nutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Doch auch auf andere Homepages nehmen Erfindungen wie Snap-to-Shop Feature Einfluss. Die künstliche Intelligenz kann den Inhalt der Bilder erkennen und darauf aufbauend dem User sehr individuelle und exakt passende Produktvorschläge zukommen lassen. Um die eigene Marke auf Internetfotos auszumachen, kommt das Visual Listening zum Einsatz. Auf diese Weise lassen sich wertvolle Marktinformationen sammeln, die sich wiederum für die Suchmaschinenoptimierung einsetzen lassen. Möbelhäuser und Einrichtungshäuser werden verstärkt zur Augmented Reality greifen, damit ihre Kunden die Produkte direkt in die eigene Wohnung projizieren können. Dies erleichtert die Kaufentscheidung.

3. Trend: Digitale Assistenten und Sprachsteuerung

Die weltbekannte Autovermietung Sixt setzt inzwischen auf eine Sprachsteuerung, mit deren Hilfe sich Autos mieten lassen. Auch beim Suchmaschinenmarketing werden die sprachgesteuerten digitalen Assistenten immer bedeutsamer. Die Herausforderung fürs SEO Marketing ist dabei: Der digitale Assistent bietet in der Regel nur eine Antwort. Zukünftig dürfte sich dies jedoch ändern. Die Lösung wird in strukturierten Daten und in dem Einsatz der Auszeichnungssprache Schema.org gesehen.

4. Trend: Chatbots als revolutionäre Kundenberater

Chatprogramme sind das neue Marktingtool für Unternehmen, um die Werbung extrem personalisiert werden zu lassen. Der User interagiert mit einem Chatbot, der wiederum für maßgeschneiderte Vorschläge sorgt und zugleich eine Kaufberatung bietet. Der Chatbot ist eine selbstlernende Software. Dank der sich stetig verbessernden künstlichen Intelligenz kann sie sehr individuell reagieren. Microsofts Xiaoice – konzipiert für den chinesischen Markt – kann sogar auf emotionaler Ebene auf den User eingehen.

Nicht den Anschluss verpassen

Für viele steckt die alltägliche Nutzung der künstlichen Intelligenz noch in den Kinderschuhen. Doch die Entwicklung schreitet rasant voran, weswegen Online Marketing Agenturen und Webseitenbetreiber sich bereits mit ihr auseinandersetzen sollten. Leistungsstarke SEO Agenturen stellen sicher, dass dieser Anschluss an die Zukunft nicht verpasst wird. Auf diese Weise ist es möglich, auch weiterhin bei Google ein Ranking zu erzielen, welches hohe Klickzahlen und Verkaufszahlen ermöglicht.

IHRE WEBSEITE KOSTENLOS ANALYSIEREN
Google Bewertung
4.9