Website von Havaianas in der SEO Analyse: Wie gut ist sie?
3. August 2018
Ins Rennen mit der Ente gehen: Suchmaschinenalternative DuckDuckGo
1. Oktober 2018

Suchmaschinenoptimierung für Google mit Snippets

Google Snippets

Wer die Suchmaschine bei Google nutzt, bekommt zu seinem Suchbegriff Snippets angezeigt. Dabei handelt es sich um den Titel, einem Beschreibungstext in Form eines Zweiteilers und die URL der Internetseite. Der User entscheidet anhand des Snippets in Sekundenschnelle, ob er die Webseite anklickt oder nicht. Einige Webseitenbetreiber nutzen die 220 Zeichen Werbefläche für Titel und Beschreibung nicht aus. Dadurch verschenken sie eine wertvolle Werbefläche und schmälern den Erfolg ihres Webauftritts. Auf ansprechende, aussagekräftige Snippets sollte daher niemand verzichten. Doch wie sollten Sie gestaltet sein, damit sie den hohen Ansprüchen des Suchmaschinenmarketings genügen? Hier sind hilfreiche Tipps!

Auf Suchanfrage eingehen und für jede Seite anpassen

Oberstes Gebot bei der Gestaltung von Snippets ist: Sie müssen exakt auf die Suchanfrage des Users eingehen und zu der hinterlegten Webseite passen. Wer dabei schlampt, kann eine noch so gute Webgestaltung und Suchmaschinenoptimierung betreiben. Der Nutzer wird frustriert die Internetseite verlassen, wenn er nicht das vorfindet, was der Beschreibungstext aussagt. Gleichzeitig sollte der User neugierig gemacht werden, um tatsächlich den Link anzuklicken. Im Rahmen des SEO-Marketings ist es wichtig, das Keyword möglichst weit vorne im Titel zu haben. Auch sollte es ein- bis zweimal in der Beschreibung auftauchen. Google hebt die Suchbegriffe aus der Seitenbeschreibung durch Fettbuchstaben hervor. Um die erwähnten Kriterien erfüllen zu können, sollte es für jede Unterseite eigene Snippets geben. Dadurch können sie optimal auf die hinterlegte Webseite zugeschnitten werden. Dies ist ebenfalls bedeutsam fürs Suchmaschinenmarketing, wenn ein Unternehmen viele sehr ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anbietet. Die Kunst des Texters ist es nun, Titel und Beschreibung auf eine immer andere Weise reizvoll zu formulieren.

Beschreibungstext des Snippets: nicht zu lang und Sonderzeichen beachten

Die SEO Basics besagen: Für Google ist beim Snippet nicht die Zeichenzahl entscheidend, sondern die Pixelbreite ist maßgebend. Da längere Texte abgeschnitten werden, dürfen die sorgfältig formulierten Beschreibungen nicht zu lang sein. Wo Google einen zu langen Text kürzt, kann übrigens nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Je nach Branche und Textaussage kann es zudem ratsam sein, Sonderzeichen wie Häckchen, Smileys oder andere Symbole zu nutzen. Warum? Sie kreieren einen optischen Anreiz und verkürzen die Lesezeit. Außerdem kann ein Zeichen mehr ausdrücken als viele Worte. Wer beispielsweise Flugreisen in den Süden bewirbt, kann mit Symbolen wie Palmen oder Meer arbeiten. Mit den Zeichen sollte jedoch sparsam umgegangen werden, damit sie den Lesefluss nicht stören.

Ist mein Snippet gut? Einfach testen!

Eignet sich mein Snippet für eine effektive Suchmaschinenwerbung? Unterstützt die Beschreibung meinen Internetauftritt? Am besten ist es, dies zu testen. Hierfür existieren zahlreiche kostenfreie Tools. Auch die Content-Management-Systeme der SEO Agenturen verfügen über diese Möglichkeit. Auf diese Weise lässt sich realistisch überprüfen, wie der eigene Snippet in der Google Suchmaschine erscheinen wird. Sind Titel und Beschreibung sauber gepflegt, kann der Webseitenbetreiber sich das Resultat zudem bei Google direkt darstellen lassen. Für welche Variante sich auch entschieden wird, eines sollte klar sein: Zumeist dauert es ein paar Wochen, bis Google, den veröffentlichten Content tatsächlich aufgenommen hat.

Kompetente Webagentur ansprechen und Snippet als Werbefläche nutzen

Titel und Beschreibung haben ein großes Potenzial für die Suchmaschinenoptimierung. Umso wichtiger ist es, diese wenigen Zeilen knackig, ansprechend und wahrheitsgetreu zu formulieren. Dies ist gar nicht so einfach, wie es erscheint. Es gibt jedoch kompetente SEO Agenturen, die diese schwierige Aufgabe Webseitenbetreibern zuverlässig abnehmen. Sie erstellen eine knappe Formulierung, die den User anspricht und neugierig macht. Auf diese Weise lässt sich mit der Google Suchmaschine kostenlos Werbung veröffentlichen. Zugleich kann eine gute Marketingagentur die komplette Webseitengestaltung nach wichtigen SEO-Kriterien optimieren. Dies umschließt den technischen Bereich sowie den Content und den Linkaufbau.

IHRE WEBSEITE KOSTENLOS ANALYSIEREN